Informationen für Lehrkräfte

Die IceCube Masterclass ist ein Projekttag, der Schülerinnen und Schülern der Oberstufe die Möglichkeit bietet, durch Fachvorträge und eigenhändige Untersuchungen von Daten des Neutrinoteleskop IceCube am Südpol etwas über Astroteilchenphysik zu lernen. Neben dem gemeinsamen Mittagessen mit WissenschaftlerInnen von IceCube bietet auch eine internationale Videokonferenz mit anderen Standorten in Europa und den USA den TeilnehmerInnen eine Gelegenheit, sich über die gewonnenen Erkenntnisse auszutauschen.
 
Das Programm richtet sich in erster Linie an SchülerInnen der letzten Jahrgangsstufen der (gymnasialen) Oberstufe mit Interesse an Physik und aktueller Forschung. Vorkenntnisse im Bereich der Teilchenphysik sind sinnvoll, werden aber nicht explizit vorausgesetzt. Für die Videokonferenz sind Englischkenntnisse von Vorteil.
 
Der Anmeldungszeitraum beginnt am 23. Januar 2020.
 
Genaueres zur Anmeldung erfahren Sie bei der ausrichtenden Einrichtung. Zusätzlich wird bei nicht volljährigen TeilnehmerInnen eine Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten und gegebenenfalls eine Unterrichtsbefreiung benötigt.
 
Bitte nehmen Sie für die Anmeldung Kontakt mit dem Standort Ihrer Wahl auf:
 
Deutsches Elektronen-Synchrotron (DESY) am 22. April: Hier Registrieren

Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) am 14. April: Hier Registrieren

In unserem Wiki (englisch) finden Sie Informationen zu den Aktivitäten während der Masterclass sowie Materialien zur Vor- und Nachbereitung in der Schule.
 
Lehrkräfte können auch selbst bei dem Projekttag aktiv werden und die Wissenschaftler vor Ort bei der Betreuung der TeilnehmerInnen unterstützen. Bei Interesse setzten Sie sich bitte mit dem ausrichtenden Institut in Verbindung.